Verantwortliche Person für Brandmeldeanlagen (ehemals hauptverantwortliche Fachkraft) nach DIN 14675

Verantwortliche Person BMA DIN14675
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
SE0620-DIN14675-BMA-UW
In Kooperation mit der Unternehmensberatung Wenzel bietet die Percy Görgens Akademie für Brandschutz & Sicherheitstechnik dieses Seminar an.

Die Prüfung zur verantwortliche Person BMA erfolgt durch den TÜV. Die Kosten betragen € 420,- und werden natürlich 1:1 durchgereicht.


In jedem Unternehmen muss ein Mitarbeiter tätig sein, der die Prüfung zur verantwortlichen Person BMA nach DIN 14675 erfolgreich bestanden hat. Es ist völlig egal, bei welcher Gesellschaft Sie die Prüfung durchgeführt haben. Ab dem 01.04.2005 verschärfte sich die Prüfung zur verantwortlichen Person BMA bei den Zertifizierungsgesellschaften. Die Prüfungsfragen wurden unter allen Zertifizierungsgesellschaften angeglichen. Das bedeutet, dass die Prüfung nun bei allen Gesellschaften 100%ig identisch ist. Aus den insgesamt ca. 450 Fragen kommen 70 Fragen in der Prüfung vor. Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Prüfungsfragen per Mail zu. Der aktuelle Prüfungsfragenkatalog hat den Stand von 06.2012. Zusätzlich ist bei der Prüfung eine Projektierung einer BMA-Anlage erforderlich. Die Prüfung ist personenbezogen, eine Wiederholung ist nicht (also nie) erforderlich.

Info zum Thema BMA Schulung:
Die Termine der Schulung zur verantwortlichen Person nach DIN 14675 werden regelmäßig, mit Ausnahme der Sommerferien, in einem Abstand von ca. 3 Monaten angeboten. Vorteil: Sie bleiben in Ihrer Terminierung flexibel. Die einzelnen Veranstaltungen finden durchgängig von Dienstag bis einschließlich Donnerstag statt.

Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen, zur besseren Vorbereitung auf die Prüfung, den aktuellen Prüfungsfragenkatalog von Juni 2012 zu. An den jeweils ersten beiden Tagen der Schulung werden Sie von einem versierten Referenten auf die Prüfung vorbereitet. Sie behandeln die Themen des DATech Fragenkataloges sowie einige Aufgabenstellungen zur Planung und Projektierung einer BMA. Diese Art der Vorbereitung bietet Ihnen die Möglichkeit offene Fragen oder Unklarheiten gezielt anzusprechen.

Hinweis:
Es ist kein Problem die Prüfung zur verantwortlichen Person bei einem anderen Unternehmen durchzuführen, als bei dem Unternehmen, bei dem man sich später nach DIN 14675 zertifizieren lässt.

Hinweis:
Die Prüfung ist personenbezogen und nicht firmenbezogen. Sie gilt ein Leben lang. Es erfolgt keine Wiederholungsprüfung.

Empfehlung:
An jedem Standort muss immer ein Mitarbeiter tätig sein, der die Prüfung zur verantwortlichen Person BMA bestanden hat. Deshalb sollte ggf. auch der Geschäftsführer oder Inhaber eines Unternehmens die Prüfung ablegen.

Agenda:

Tag 1: Schulung
09:00 - 10:15 Uhr Begrüßung/Vorstellungsrunde
10:15 - 10:30 Uhr Kaffeepause
10:30 - 12:15 Uhr Inhalte der VDE 0833-1 & DIN 14675
12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause
13:15 - 14:30 Uhr Inhalte der DIN 14675, Fortsetzung
14:30 - 14:45 Uhr Kaffeepause
14:45 - 17:30 Uhr Inhalte der VDE 0833-2

Tag 2: Schulung
08:00 - 10:15 Uhr Fortsetzung VDE 0833-2 und (M)LAR
10:15 - 10:30 Uhr Kaffeepause
10:30 - 12:15 Uhr Projektierungsübungen
12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause
13:15 - 14:30 Uhr Projektierungsübungen
14:30 - 14:45 Uhr Kaffeepause
14:45 - 17:30 Uhr Fragenkatalog

Tag 3: Schulung und Prüfung
08:00 - 10:00 Uhr Fragenkatalog
10:00 - 10:15 Uhr Kaffeepause
10:15 - 12:00 Uhr offene Fragerunde
12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 - 16:00 Uhr Prüfung
89250 Senden
850,00 EUR zzgl. 161,50 EUR (19%) MwSt.

16.06.2020 09:00 - 18.06.2020 16:00

Percy Görgens

Anmelden